Gründung: „Musikverein Obereschach“

Gründungsmitglieder:

Johann Burkhart, Adolf Fleig, Albert Furtwängler, August Furtwängler, Karl Hauser, Albert Jauch,
Johann Laufer, August Mayer, Lorenz Mosbacher, Franz- Josef Mauch, Josef Reichmann,
Albert Schütz, Alfred Schütz, Johann Schütz, Pius Schütz, Richard Schlenker, Walter Schlenker,
Paul Storz, Johann Vosseler, Hermann Wolf, Bruno Wolbert,  Josef Zimmermann, Karl Zimmermann

 

Musik erfreut des Menschen Herz, bricht alle Sorgen, allen Schmerz!

 

Die Gründung:

Ein langersehnter Wunsch ging 1922 endlich in Erfüllung, als in Obereschach eine Musikkapelle gegründet werden sollte! Doch erste Probleme stellten sich den Gründungsmitgliedern schnell in den Weg. Instrumente und Notenmaterial waren nicht vorhanden, die Geldentwertung nach dem ersten Weltkrieg trieb zudem die Preise in die Höhe, da man zu dieser Zeit doch mit „Tausender“ und „Millioner“ zutun hatte. Dank der Gemeindeverwaltung, die dem jungen Verein einen Zuschuss von 20.000 Inflationsmark gewährte, konnten die alten Instrumente vom Musikverein Mönchweiler gekauft werden und der Gründung stand somit nichts mehr im Wege, welche am 22. August 1922 erfolgte.

Die musikalische Leitung lag in den Händen von Fritz Kayan aus Mönchweiler. Ihm gebührt ein besonderer Dank, da er erste Schwierigkeiten beim Aufbau der jungen Kapelle hatte.